Kopfbild Mit dem Rad zur Arbeit 2019
01.05.2011 erstellt von: Jürgen Mälzer


Regeln bei geführten Touren

ADFC Mühlheim Tourenleiter-Weste

Bei Gruppen-Touren des ADFC Mühlheim am Main möchten wir aus Sicherheitsgründen darum bitten, folgende Regeln zu beachten und den Hinweisen der jeweiligen Tourenleitung zu folgen.


1. Der Abstand zum Vordermann sollte mindestens eine Radlänge betragen (wegen Reaktions- und Bremsweg).

2. Die Abstände innerhalb der Gruppe nicht zu groß werden lassen, damit man von anderen Verkehrsteilnehmern als zusammengehörende Fahrrad­gruppe erkannt wird.

3. An Ampeln, Kreuzungen und Querungen von Hauptstraßen bitte zügig und als Gruppe anfahren, auf der Gegenseite Platz schaffen für die Nachkommenden. Ggf. auf den Rest der Gruppe warten, der die letzte Grünphase nicht geschafft hat.

4. Auf öffentlichen Straßen müssen Radfahrer hintereinander fahren. Ab einer Gruppe mit 16 Teil­nehmern ist jedoch das Fahren auch zu zweit nebeneinander erlaubt. Zusätzlich gibt es dann die Möglichkeit, im so genannten „geschlossenen Verband“ (vgl. §27 StVO) zu fahren.

5. Wenn es nötig ist, wieder hintereinander zu fahren (z.B. bei Gegenverkehr oder Überholvorgängen auf engen Straßen, Fahrradwegen und Engstellen), bitte früh und zügig mit dem Einfädeln beginnen.

6. Zum Einfädeln aus einer Nebeneinander-Position bremst der Linksfahrer ab und fädelt sich in die Lücke hinter seinem rechten Partner ein. Um den nötigen Platz zu schaffen, nimmt der folgende Rechtsfahrer nötigenfalls etwas Tempo weg und vergrößert so den Abstand zum Vordermann.

7. Die Tourenleitung wird nur in Notfällen überholt. Ansonsten muss der Überholer bei der nächsten Einkehr der Tourenleitung ein Getränk spendieren.
Ist ein letzter Mann/eine letzte Frau bestimmt worden, darf nicht dahinter gefahren werden.

8. Anhalten (außer in Notfällen) bitte nur so, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert werden; das gilt auch für das Parken der Fahrräder am Wegesrand.

9. Handzeichen der Tourenleitung:
 –  Arm nach rechts oder links: Abbiegen in gezeigte Richtung.
 –  Erhobener Arm: Achtung, langsam! Bahnübergang, Ampel, Pfosten, Engstelle, Belagwechsel o.a.
 –  Arm nach unten: Vorsicht! Schlagloch, Gully, Schwelle, Querrinne, Glasscherben o.a.
Die Handzeichen sind bitte von jedem Teilnehmer von vorne nach hinten in der Gruppe weiterzugeben.

10. Die Teilnahme an ADFC-Touren erfolgt immer auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer ist für das eigene Verhalten und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung ebenso selbst verantwortlich wie für den verkehrs­sicheren Zustand des eigenen Fahrrades. Im Schadensfall bestehen keine Haftungs­­ansprüche gegenüber dem Tourenleiter/der Tourenleiterin oder dem ADFC.
Alle ADFC-Mitglieder sind als Verkehrsteilnehmer stets haftpflicht- und rechtsschutz­­versichert, wenn sie zu Fuß, auf dem Rad und (in Verbindung mit Fahrrad­­transport) per Bahn oder Bus unterwegs sind.


(Quelle: Mit Änderungen übernommen vom ADFC Langen/Egelsbach e.V. und aus dem Rad-Touren-Programm 2011 des ADFC Kreis Offenbach e.V.)


2354-mal angesehen




© ADFC 2019

ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2019 ADFC Mühlheim

Mühlheimer
Mai-Markt 2019

Banner Mühlheimer Mai-Markt 2019

Am Wochenende 25.+26. Mai 2019 findet der 2. Mühlheimer Mai-Markt statt. Es gibt ein attraktives Fest für die ganze Familie und einen verkaufsoffenen Sonntag in der Mühlheimer Innenstadt. Zum ersten Mal ist der ADFC Mühlheim mit einem Info-Stand und einem kostenfreien bewachten Fahrradparkplatz dabei.

Kreisverband ADFC Landkreis Offenbach e.V.
Mit dem Rad zur Arbeit 2019
Radroutenplaner Hessen
Hinweise zum „Geisterradeln“
Meldeplattform Radverkehr
Landesverband ADFC Hessen e.V.
Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe
Deutschland per Rad entdecken
Bundesverband ADFC e.V.